Ausstellung

Reben und Natur

Zwischen den Linien der Kultur

Weinmuseum

Mi, 13.05.2020 bis So, 03.01.2021

Wiedereröffnung am 13. Mai 2020

Indem das Weinmuseum das Verhältnis zwischen Wein und Natur hinterfragt, greift es ein sehr aktuelles Thema auf, das sowohl Winzer als auch Verbraucher betrifft. Welche Folgen hat die globale Erwärmung auf die Weinberge? Wie sieht es mit den Hybridreben aus? Ist der biologische Weinbau rentabel? Die Ausstellung untersucht diese verschiedenen Themen, präsentiert wissenschaftliche Fakten und lädt zum Nachdenken ein. 

Die Ausstellung in Sierre präsentiert sich auf drei Stockwerken, welche die Begriffe Reben und Natur zu durchleuchten. Sie gewährt zunächst Einblick in die neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen zu Boden, Fauna, Flora, Rebsorten und globale Erwärmung. Der zweite Stock ist der Wahrnehmung der Natur in der Weinbaupraxis im Laufe der Zeit gewidmet. Zum Schluss wird der Besucher eingeladen, sich Gedanken darüber zu machen, was natürlich ist und was nicht. Fünf Winzer erklären, wie ihrer Meinung nach "eine schöne Rebe" aussehen sollte.

"Reben und Natur" ist eine zweiteilige Ausstellung, deren zweiter Teil in Salgesch, im Natur- und Landschaftszentrum des Naturparks Pfyn-Finges zu sehen ist. 

Quellenangabe: https://www.museeduvin-valais.ch/de/ausstellungen/laufende-ausstellung

Reservation

Abendkasse

Weitere Informationen

Veranstalter

Wissenschaftsvermittlung

  • Conférence-dégustation: Production intégrée et culture biologique
    Comment protéger la vigne des maladies et des ravageurs? Au fil du temps, diverses réponses ont été données à cette question. L'historienne Delphine Debons parlera du développement de la production intégrée, tandis que l'ingénieur agronome Christian Blaser fera le point sur la culture biologique. La conférence sera suivie d'une dégustation en compagnie de la viticultrice Sandrine Caloz.
  • Conférence-dégustation: Découverte des vins du Maghreb
    Dans le cadre des Rencontres Orient-Occident, découvrez les vins du Maghreb. Dégustation à l’issue des discussions. Les particularités et l’histoire de ces crus seront présentées par Jean-Luc Etievent, spécialiste de vins méditerranéens, et José Vouillamoz, ampélologue. Informations et prix: www.rro-mercier.ch
  • Visite guidée de l'exposition "Vigne et Nature - Entre les lignes de la culture" au Musée du Vin à Sierre,
    en marge des Caves ouvertes et en compagnie de la directrice du Musée du Vin, Anne-Dominique Zufferey.
  • Conférence-dégustation "La viticulture biodynamique en Suisse"
    Encensée par certains en tant que solution pour «soigner la terre» et «nourrir l’esprit», dénigrée par d’autres comme «illusion cosmique» ou «superstition», la biodynamie a le mérite de ne laisser personne indifférent. Quelle est cette approche agroécologique? Alexandre Grandjean nous fera part des résultats de son enquête de terrain qu'il a effectuée en Suisse romande. Une vigneronne et un vigneron présenteront leurs vins et partageront leur vécu.

Veranstaltungsort

Weinmuseum - Sierre

Rue Ste-Catherine 6
3960 Sierre
Telefon 027 456 35 25
E-Mail
Webseite

Geografische Lage: Im Tal

Öffnungszeiten

Wechselausstellungen: siehe Öffnungszeiten unter www.weinmuseum-wallis.ch

Karte

Karte vergrössern

Ein Angebot von
Mit Unterstützung von