Ausstellung

Gewusst wie, ist Gold wert

Walliser Kantonsmuseen

Di, 15.12.2020 bis So, 07.11.2021

Geöffnet an folgenden Tagen

, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag

Altes Kunsthandwerk. Die mittelalterlichen Truhen von Valeria in neuem Licht

Seit mehreren Jahren arbeitet das Geschichtsmuseum Wallis im Rahmen des Verbunds für mittelalterliche Kunst in den Alpen mit anderen Geschichtsmuseen der ehemaligen Gebiete der Grafschaft bzw. des Herzogtums Savoyen zusammen.

2013 realisierten die Museen von Genf, Annecy, Chambéry, Suse, Aosta und Sitten ein gemeinsames Publikationsprojekt über die Darstellung von Heiligen während des ausgehenden Mittelalters im östlichen Alpenraum. Jedes Museum befasste sich mit einer besonderen Thematik und präsentierte diese in einer Ausstellung. Das Geschichtsmuseum Wallis thematisierte aus diesem Anlass die Nutzung von Heiligendarstellungen als politisches Instrument.

Covid-Zertifikat erforderlich

Mehr Informationen: https://www.museen-wallis.ch/kantonsmuseen/ausstellungen.html

Quellenangabe: Walliser Kantonsmuseen

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Andere Bereiche

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Reservation

Abendkasse

Veranstaltungsort

Geschichtmuseum Wallis

Château de Valère
Parking La Cible
1950 Sion
Telefon 027 606 47 15
Reservationen 027 606 47 15
Fax -
E-Mail
Webseite

ÖV Fahrplan

Öffnungszeiten
01.10. – 31.05. : Di-So : 11-17 Uhr
01.06. – 30.09. : täglich : 11-18 Uhr

Geschlossen am 1. Januar und 25. Dezember

Karte

Karte vergrössern

Ein Angebot von
Mit Unterstützung von