Ausstellung

Frauen im Berggebiet

Lötschentaler Museum

Di, 01.06.2021 bis Do, 31.03.2022
Vernissage 21.08.2021 um 14:00

Geöffnet an folgenden Tagen

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag

Die Sonderausstellung 2021 des Lötschentaler Museums gilt der Stellung der Frau in der früheren bäuerlichen und in der heutigen Gesellschaft des Berggebiets. Der Fokus wird dabei exemplarisch aufs Lötschental gerichtet. Im Mittelpunkt steht die Rolle der Frau im Alltag. Es geht um die Frau als Akteurin und Handelnde, sei in der früheren Selbstversorgungswirtschaft oder in der heutigen Gesellschaft.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Frauenarbeit. Weitere Themen lauten: Das Bild der Frauen in Werbung, Fotografie und Malerei sowie weibliche Kleidung als Zeichen gesellschaftlicher Ordnung. Und natürlich kommt auch die ästhetische Qualität weiblicher Produktion nicht zu kurz.

Den roten Faden bilden zehn Frauenporträts, in denen heutige Frauen ihre berufliche und persönliche Situation schildern. Die multimediale Schau präsentiert Objekte, Bilder, Fotografien, Filme sowie Text- und Tondokumente..

VERNISSAGE
Das Löschentaler Museum und der Kulturverein Chiipl laden Sie freundlich ein zur Vernissage der Doppel-Ausstellung "Frauen im Berggebiet".

Diese findet statt
am Samstag, 21. August um 14 Uhr
vor dem Museum in Kippel (bei schlechter Witterung im Gemeindesaal von Kippel)

Es sprechen:

  • Rahel Pirovino-indermite, Grossrätin
  • Rita Kalbermatten-Ebene, Kuratorin Lötschetnaler Museum
  • Irmgard Meyer, Vorstandsmitglieds des Kulturvereins Chiipl

Die Vernissage wird zudem musikalisch umrahmt vom Ensemble Brätschbirrä.

Weitere Informationen

Veranstalter

Rubrik

Geistes- und Sozialwissenschaften

Art der Veranstaltung: Ausstellung

Zielpublikum: Für alle

Veranstaltungsort

Lötschentaler Museum

Museumsweg 1
3917 Kippel
Telefon 027 939 18 71
E-Mail
Webseite

ÖV Fahrplan

Öffentliche Verkehrsmittel
Bus

Öffnungszeiten
1. Juni bis 31. Oktober
täglich ausser Montag 14-17 Uhr

26. Dezember bis 31. März
Mittwoch, Donnerstag, Freitag 15-17 Uhr

Sonderöffnung
26. bis 31. Dezember: täglich 15-17 Uhr

Besuche ausserhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage

Karte

Karte vergrössern

Ein Angebot von
Mit Unterstützung von