Événement

Prof. Dr. med. Rudolf Joss: Macht und Ohnmacht der modernen Medizin

Vortragsverein Oberwallis

Ma, le 17.09.2019, 20:00

In den letzten 100 Jahren haben atemberaubende Fortschritte der Wissenschaft immer neue Erkenntnisse über gesunde und kranke Menschen gebracht. Verschiedenste Aspekte werden heute durch die moderne Medizin routinemässig genutzt (Genetik, Biochemie, Physik mit moderner Bildgebung und Strahlentherapie, Funktionsdiagnostik verschiedenster Organe, Medikamente, Operationsverfahren, Digitalisierung usw.).

Mit jeder Innovation stellen sich aber Fragen: Sind die neuen Methoden tatsächlich ein wesentlicher Fortschritt? Hat jeder Patient Anspruch auf die neue Methode? Ist die neue Methode bezahlbar? Und sobald neue Erkenntnisse bei einer Krankheit / einem Organ die Betreuung der Kranken revolutionieren, so wird unweigerlich der Ruf nach dem Spezialisten auf diesem Gebiet laut.

Die Spezialisierung führt aber zu einer Invalidisierung der Generalisten / Hausärzte, zu einer Verknappung der personellen Ressourcen und zu einer Fragmentierung der Betreuung.

Der Wunsch nach fachlich kompetenter Betreuung (Professionalisierung) führt oft auch zu einer Entsolidarisierung innerhalb der Gesellschaft (unbezahlte Betreuung durch Familie / Nachbarn versus entlöhnte Betreuung durch SpezialistInnen).

Zusammenfassend profitieren wir alle von den gewaltigen Fortschritten der modernen Medizin. Wir müssen aber Sorge tragen, dass diese stets in einem menschenwürdigen und gesellschaftsverträglichen Rahmen umgesetzt werden.

Réservation

Entrée libre

Plus d'informations

Organisateur

Informations complémentaires

Domaine

Santé et médecine

Type d'événement: Conférence

Public cible: jedermann

Lieu de l'événement

Grünwaldsaal

3900 Brig

Carte

Agrandir la carte