Événement

Staat und Kirche: Jerusalem, Rom, Athen - oder nix?

Kaminfeuergespräch

Mediathek Wallis - Brig

Ma, le 29.09.2020, 19:30 - 21:00

Das Verhältnis von Religion und Politik, von Kirche und Staat hat unsere Geschichte stark bestimmt. Im Zuge der Verfassungsreform des Wallis muss dieses Verhältnis neu definiert werden. Es stellen sich gewichtige Fragen:

Ist das Wallis ein christliches Land? Sind religiöse Werte genauso wichtig wie rechtsstaatliche Werte?

Was gewinnen wir in einem säkularen Staat - was verlieren wir? Wie gestaltet sich Religionsfreiheit in einem säkularen Staat?

Es diskutieren: Melanie Hartmann, Präsidentin Freidenken Wallis; Prof. Dr. Adrian Loretan, Professor für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht, Universität Luzern; Daniel Rotzer, römisch-katholischer Pfarrer, Pfarrei Glis-Gamsen-Brigerbad

Moderation: Mathias Gsponer, Historiker & Public Affairs Manager

Der Abend findet im Gwünwaldsaal statt. Die Sicherheitsmassnahmen (Abstand halten, Desinfektionsmittel) können im Grünwaldsaal eingehalten werden. Falls Sie eine Maske tragen wollen, bringen Sie diese bitte mit.

Réservation

Entrée libre

Plus d'informations

Organisateur

Domaine

Sciences humaines et sociales
  • Sciences des religions, Science politique/politique

Type d'événement: Débat/table ronde

Public cible: À partir de 18 ans, Professionnel, Etudiant, Tout public

Lieu de l'événement

Mediathek Wallis - Brig

Schlossstrasse 30
3900 Brig
Téléphone +41 (0)27 607 15 00
E-Mail
Site Internet

Situation géographique: Plaine

Horaires d'ouverture

Mediathek
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag 9.00 - 16.00 Uhr

Pädagogische Dokumentation
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 16.00 Uhr

Vor einem Feiertag schliessen wir um 16.00 Uhr.

Carte

Agrandir la carte

géré par
avec le soutien de